Die Unternehmensgeschichte

Keusch | Das Autohaus ist ein zu 100% geführter Familienbetrieb und kann mittlerweile auf eine über 40-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken:

1974

KR Willibald Keusch stieg als Partner einer Drei-Mann-Werkstatt im 20. Wiener Gemeindebezirk ein und legte somit den Grundstein für das Unternehmen. Kurze Zeit darauf erfolgte der Verkaufsstart mit der Marke Toyota, einige Jahre später wurde der Vertrieb um die Premium-Marke Lexus erweitert.

1988

Eröffnung des Toyota Schauraumes und der Kundendienstannahme in der Lorenz-Müller-Gasse

2001

Eröffnung des Neubaus in der Helgolandgasse 11 (Lexus Schauraum).

2006

Gründung der Zweigniederlassung in Tulln.

2011

2011 erfolgte mit dem Erhalt des Vertriebs- und Servicevertrages von Maserati die Gründung von Keusch Premium GmbH und somit die Produkterweiterung um die Traditionsmarke mit dem Dreizack.

KR Willibald Keusch
„Der Erfolg eines Unternehmens hängt immer von den Menschen ab, die dahinterstehen. Aus diesem Grund wird bei uns viel Wert auf engagierte und qualifizierte Mitarbeiter gelegt. Vor allem dem Einsatz des gesamten Teams ist es zu verdanken, dass die Erfolgsgeschichte von Keusch auch zukünftig weitergeschrieben wird.“
KR Willibald Keusch
Unternehmensgründer
alte Fahnen von Keusch Toyota