Maserati

Grecale

Der neue Maserati Grecale
Außergewöhnlich, jeden Tag

Preis ab € 87.970,–

Kontakt Verkauf: Wien +43 1 330 34 47 220

Fakten

Shortcuts

Der neue Maserati Grecale

Der neue Maserati Grecale ist konzipiert für Ihre täglichen Abenteuer und bietet alles, was Sie von einem Maserati SUV erwarten: ein harmonisches Design, einen unglaublichen Komfort, ein großzügiges Platzangebot und ein opulentes Interieur. Die Innenausstattung des Maserati Grecale ist eine Kombination aus Funktionalität und Luxus. Das Interieur verfolgt ein klares, modernes und emotionales Designkonzept, das Platz für neue Technologien bietet.

Der Maserati Grecale ist in drei verschiedenen Motorisierungen erhältlich: GT, Modena und Trofeo. Die GT Version wird von einem 221 kW (300 PS) starken Vierzylinder Mild-Hybrid-Motor angetrieben. Die Vielseitigkeit des Maserati Grecale offenbart sich im sportlichen, urbanen und zeitgenössischen Spirit der Version Modena mit dem 243 kW (330 PS) starken Vierzylinder Mild-Hybrid-Motor. Der Top-Version, dem Grecale Trofeo, steht der kraftvolle, modifizierte V6-Nettuno- Motor des Maserati MC20 mit einer stolzen Leistung von 530 PS zur Verfügung. Alle Ausführungen sind mit einem Allradantrieb ausgestattet, optional verfügbar eine Luftfederung.

Technische Daten

  • Verbrauch: 8,7 bis 11,2 l/100km
  • Co2-Emissionen komb.: 198 bis 254 (g/km)
  • Leistung: 221kW (300PS) - 390kW (530PS)
  • Getriebe: 8-Gang-Automatikgetriebe
  • Motoren: 2,0-Liter-Vierzylinder-Mildhybrid
    3,0-Liter -Sechszylinder-Biturbo

Abmessungen

  • Länge: 4846 - 4859mm
  • Radstand: 2901mm
  • Breite: 2163mm
  • Höhe: 1659 - 1670mm

Ausstattungen

Grecale GT 2,0-Liter Benziner Mild-Hybrid (300 PS) / 5-Türer / 8-Gang-Automatik
€ 62.100,00
€ 87.970

Leistung

300 PS
221 kW

Verbrauch

8,7-9,2 l / 100km

kombiniert - WLTP

Co2 Emmision

198-208 g / km

kombiniert - WLTP

NoVa

18 %
Grecale Modena 2,0-Liter Benziner Mild-Hybrid (330 PS) / 5-Türer / 8-Gang-Automatik
€ 70.900,00
€ 101.119

Leistung

330 PS
243 kW

Verbrauch

8,8-9,3 l / 100km

kombiniert - WLTP

Co2 Emmision

199-210 g / km

kombiniert - WLTP

NoVa

18 %
Grecale Trofeo 3,0-Liter Sechszylinder-Biturbo / 5-Türer / 8-Gang-Automatik
€ 95.280,00
€ 145.757

Leistung

530 PS
390 kW

Verbrauch

11,2 l / 100km

kombiniert - WLTP

Co2 Emmision

254 g / km

kombiniert - WLTP

NoVa

29 %
Jetzt anfragen

Das Aussendesign

Der charakteristische Kühlergrill mit dem neuen Maserati Dreizack ist breit und imposant, ohne überladen zu wirken. Das neu gestaltete ovale Logo auf der Motorhaube steht für die neue Ära von Maserati. LED-Technologie mit dem unverkennbaren Design des Supersportwagens Maserati MC20. Die Scheinwerfer des Maserati Grecale fügen sich perfekt in die eher vertikale Form der Karosserie.

Die Rückleuchten in verwegener Bumerangform erinnern an historische Modelle wie den von Giugiaro entworfenen Maserati 3200 GT.

Die dreifachen seitlichen Lufteinlässe sind seit 1947 ein charakteristisches Merkmal des Maserati Designs. Ergänzt werden sie beim Grecale durch die Bezeichnungen der Modellvarianten: GT, Modena oder Trofeo. Am Heck ziert das Dreizack-Logo die trapezförmige C-Säule.

Großzügiger Innenraum

Der Innenraum des brandneuen Grecale SUV ist extrem geräumig und luftig. Das schlanke, funktionale Design sorgt für eine Maximierung des Innenraumvolumens. Doch nicht nur vorne ist der Maserati Grecale großzügig gestaltet, er bietet auch den Passagieren auf den Rücksitzen mehr Platz und Exklusivität an Bord mit einer eigenen 3-Zonen-Klimaregelung über einen 6,5″-Touchscreen.

Hinter dem Lenkrad sitzt das digitale Kombiinstrument, in der Mitte sitzt unterhalb der Luftausströmer ein 12,3-Zoll-Touchscreen, der nach unten hin mit einem leichten Knick um einen weiteren Touchscreen für diverse Komfort-Funktionen ergänzt wird.

Das topmoderne, kristallklare, optionale Head-up-Display zeigt die wichtigsten Fahrzeug- und Navigationsdaten sowie Sicherheitswarnungen auf Augenhöhe an, damit Sie den Blick nicht von der Straße abwenden müssen.

Avantgarde Arena

Mit dem konfigurierbaren Maserati Intelligent Assistant (MIA) mit Android Automotive OS haben Sie Zugriff auf die umfangreichen Steuerungsfunktionen des großen 12,3″-Displays: Navigation, Medien, Fahrmodi, Fahrzeugeinstellungen, Apps und vieles mehr. Planen Sie jede Fahrt auf der Grundlage von Echtzeit-Verkehrsinformationen und erhalten Sie Aktualisierungen zu Wetter sowie Parkplatzverfügbarkeit am Zielort (dank der kontinuierlichen Kartenaktualisierungen Over-the-Air). Egal ob es um die Steuerung der Beleuchtung, Sitze, Klimaanlage, Uhr oder andere Einstellungen geht – mit dem 8,8″-Komfortdisplay haben Sie die Kontrolle.

Die berühmte Maserati Uhr oben am Armaturenbrett ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Maserati Designs. Heute wird diese Hommage der Geschichte Marke zu einer digitalen Schnittstelle. Über dem Display-Duo sitzt nun eine digitale Uhr deren Ziffernblatt sich anpassen lässt und die außerdem ein visuelles Feedback gibt, wenn die intelligente Sprachbedienung ("Hey Maserati!") genutzt wird.

Die Mild-Hybrid Motorisierungen

Im Maserati Grecale wurde die neueste Motorentechnologie verbaut. Den Einstieg bildet der Grecale GT.
Unter der Haube verbirgt sich ein Vierzylinder-Verbrennungsmotor inklusive 48-V-Mildhybridsystem und 300 PS. Der Riemenstartergenerator unterstützt den Verbrennungsmotor, wenn mehr Leistung benötigt wird. Mit der zurückgewonnen Bremsenergie, wird die Batterie geladen, die anschließend wiederum den E-Booster versorgt. Der elektrische Schub für den Antrieb steht bereit, wenn Sie ein zusätzliches Drehmoment benötigen.

Das Mildhybridsystem des Grecale Modena bietet aufgrund eines kleinen Extra-Schubes eine Leistung von insgesamt 330 PS.

Ab 2023 wird der Grecale um die rein elektrische Version Folgore mit einer 105-kWh-Batterie und einem Drehmoment von 800 Nm ergänzt.

Trofeo - powered by Nettuno

Der Maserati Grecale Trofeo wird von einem 390 kW (530 PS) starken V6-Motor angetrieben.

Das Herzstück des dem aus dem MC20 abgeleiteten Nettuno-Motors ist das innovative Vorkammer-Brennsystem mit Doppelzündkerzen. Das System wurde mit einem konventionellen Verbrennungssystem kombiniert. Die beiden Systeme können je nach benötigtem Drehmoment unabhängig voneinander oder gleichzeitig aktiviert werden, ohne dass der Fahrer eine Leistungsunterbrechung, Geräusche oder Einbußen beim Fahrkomfort wahrnimmt.

Der Sprint auf 100 km/h erfolgt in 3,8 Sekunden, die maximale Geschwindigkeit liegt bei 285 km/h.

KONTAKTAUFNAHME

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Meine bevorzugte Filiale
Anrede
12 + 4 =
Dient der Spamvermeidung.