Die Liebe zur Kunst und den “schönen Dingen”

Inmitten der Gemäuer einer ehemaligen Druckerei in der Wiener Dominikanerbastei Nummer 10 lebt Marco Simonis seinen lange gehegten Traum.

Immer auf der Suche nach dem Besonderen führte Simonis die Leidenschaft zur Kulinarik bereits zu Studienzeiten in und durch die Küchen dieser Welt, die Liebe zur Kunst, zu den “schönen Dingen” im Leben war ihm sozusagen in die Wiege gelegt. Aus seinen Leidenschaften entstand schließlich das, was heute als Bastei 10 Genussmenschen von Nah und Fern zu locken weiß. 

EXKLUSIVER GENUSSGREISSLER

Ein exklusiver “Genussgreißler”, wenn man so möchte. Handverlesenes aus aller Welt, aber auch regionale Spezialitäten oder Selbstgemachtes, ganz besondere Produkte und Zutaten - oftmals direkt vom Produzenten oder aus Kleinstmanufakturen speziell für Simonis abgepackt und abgefüllt. Und direkt neben dem Erlesenen für den Gaumen schlummert dort auch das eine oder andere Kunstwerk, warten ganz besondere Designerstücke darauf entdeckt zu werden, hat die galerie gugging mit der galerie gugging Vienna ihren Außenposten eröffnet.

VOLLE DOSIS SIMONIS

Einmal im Monat, da lädt der Chef persönlich zum genießerischen Dinner in die Bastei 10, auf Bestellung gibt es die volle Dosis Simonis auch als Catering. Unter dem Credo “do things with passion - or not at all” brennen Simonis und seine Frau Ulli dafür, den Gästen wunderbare Augenblicke zu bescheren und den Alltag zu verschönern.

Marco Simonis X Maserati KEUSCH
Do things with passion - or not at all!
Marco Simonis
Geschäftsführer

Fratelli Maserati

Naheliegend dass dasselbe Credo auch in den Fratelli Maserati, den Maserati-Brüdern brannte, als Carlo, Bindo, Alfieri, Mario, Ettore und Ernesto mit ihrer Leidenschaft zum Rennsport und großem Entwicklergeschick Stück für Stück den Grundstock für das legten, was heute mit Dreizack am Volant automobile Emotionen aufkochen lässt.

Exklusive Materialien, handverlesene Qualität und Emotion

Jedenfalls mündete die familiäre Passion für Alfieri im Bolognia des Jahres 1914 in der Gründung der Società Anonima Officine Alfieri Maserati - drei seiner Brüder sollten ihm in den Familienbetrieb folgen. Erst als Werkstatt für Rennwagen, später als Manufaktur, verdiente man sich seine Sporen auf den Rennstrecken dieser Welt und avancierte zu einer der Großen unter den italienischen Sportwagenmanufakturen. 2022 spiegelt sich die zeitlos italienische Eleganz, lodert das Feuer der alten Rennerfolge nach wie vor in jedem Maserati. Exklusive Materialien, handverlesene Qualität und noch mehr Emotion - hätte die Bastei 10 Platz, stünde wohl ein solches Stück lebendiger Automobilgeschichte bei Simonis.

galerie gugging trifft Marco Simonis trifft Maserati

Im Herbst 2022 treffen sich Marco Simonis Catering-Künste und Maserati in der galerie gugging vor den Toren Wiens zu einem einzigartigen Mix aus Kunst, Kulinarik und automobiler Leidenschaft.

Mit dabei sind neben Exklusivem für den Gaumen und den Kunstwerken der galerie gugging auch die gesamte Modellpalette der Erben der Fratelli Maserati. Das kurvige Umland von Klosterneuburg stellt sich dabei für ausgiebige Ausfahrten zur Verfügung. Anmeldung und weiter Informationen folgen!